Landkreis Mettmann - Die Landkreise

Direkt zum Seiteninhalt


Landkreis Mettmann

Räumliche Lage
Der Kreis Mettmann ist ein Landkreis im Westen Nordrhein-Westfalens im Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit einer Bevölkerungsdichte von 1187 Einwohnern pro km² ist er der am dichtesten besiedelte Kreis Deutschlands. Der Kreis macht geographisch den größten Teil des niederbergischen Landes aus. Er entstand im Zuge einer großen Gebietsreform am 1. Januar 1975 als Rechtsnachfolger des vorherigen Kreises Düsseldorf-Mettmann. Kreisstadt ist Mettmann.
Der Kreis Mettmann grenzt im Uhrzeigersinn im Nordwesten beginnend an die kreisfreien Städte Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Essen, an den Ennepe-Ruhr-Kreis, an die kreisfreien Städte Wuppertal und Solingen, an den Rheinisch-Bergischen-Kreis, an die kreisfreien Städte Leverkusen und Köln und schließlich an den Rhein-Kreis Neuss und an die kreisfreie Stadt Düsseldorf.
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Landschaftsverband: Rheinland
Verwaltungssitz: Mettmann
Fläche: 407,22 km2
Einwohner: 483.279 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte: 1187 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: ME
Kreisgliederung: 10 Gemeinden
Adresse der Kreisverwaltung:
Düsseldorfer Straße 26, 40822 Mettmann


Quelle: Wikipedia
Seniorenstift
Bild anklicken zur Großansicht
© DDC - Creativ Medien
DDC - Creativ-Medien
Medien- und Werbeagentur

E-Mail: ddc-office@freenet.de
Zurück zum Seiteninhalt