Landkreis Meissen - Die Landkreise

Direkt zum Seiteninhalt


Landkreis Meißen

Räumliche Lage
Der Landkreis Meißen ist ein Landkreis im Freistaat Sachsen. Er umfasst das Kerngebiet der einstigen Markgrafschaft Meißen und besteht seit dem 1. August 2008.
Der Landkreis Meißen ist ein Landkreis in der nördlichen Mitte des Freistaates Sachsen, durch den die Elbe fließt. Nachbarkreise sind im Norden die brandenburgischen Landkreise Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster, im Osten der Landkreis Bautzen, im Südosten die kreisfreie Stadt Dresden, im Süden der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, im Südwesten der Landkreis Mittelsachsen, sowie im Nordwesten der Landkreis Nordsachsen.
Der Landkreis entstand im Zuge der sächsischen Kreisgebietsreform 2008 aus der Vereinigung des „alten“ Landkreises Meißen mit dem Landkreis Riesa-Großenhain. Die beiden Vorgängerkreise wurden 1994 bzw. 1996 in der ersten sächsischen Kreisreform nach der Wende gebildet.
Bundesland: Sachsen
Verwaltungssitz: Meißen
Fläche: 1.454,59 km2
Einwohner: 243.889 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 168 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: MEI, GRH, RG, RIE
Kreisgliederung: 28 Gemeinden
Adresse der Kreisverwaltung:
Brauhausstraße 21, 01662 Meißen



Quelle: Wikipedia
Landwirtschaft
Bild anklicken zur Großansicht
© DDC - Creativ Medien
DDC - Creativ-Medien
Medien- und Werbeagentur

E-Mail: ddc-office@freenet.de
Zurück zum Seiteninhalt