Landkreis Limburg-Weilburg - Die Landkreise

Direkt zum Seiteninhalt


Landkreis Limburg-Weilburg

Räumliche Lage
Der Landkreis Limburg-Weilburg ist eine Gebietskörperschaft im Regierungsbezirk Gießen im Land Hessen und liegt in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main zwischen den Städten Frankfurt am Main und Köln/Bonn. Die Kreisstadt ist Limburg a. d. Lahn.
Der Landkreis liegt zwischen den Mittelgebirgen Taunus und Westerwald in Mittelhessen. Dabei wird ein großer Teil des Kreisgebietes von den Tallandschaften der Lahn (Weilburger Lahntalgebiet und Limburger Becken) eingenommen, welche den Kreis von Nordosten nach Südwesten durchfließt. Das Limburger Becken bildet mit seiner Boden- und Klimagunst eine der ertragreichsten Agrarlandschaften Hessens und hat darüber hinaus als Lahnübergang seit dem Mittelalter eine hohe verkehrsgeographische Bedeutung. Im Anschluss an das Limburger Becken setzt sich der Goldene Grund im Emsbachtal fort. Dort ist ebenfalls ein sehr ertragreiches Agrargebiet. Nördlich des Limburger Beckens und dem weiter östlich verlaufenden Weilburger Lahntalgebiets liegen Teile des Kreises im Westerwald. Südlich davon erstreckt sich der Landkreis im östlichen Hintertaunus mit den Hochflächen und dem Weiltal mit seinen Nebentälern.
Der Landkreis grenzt im Uhrzeigersinn im Norden beginnend an den Lahn-Dill-Kreis, Hochtaunuskreis und Rheingau-Taunus-Kreis (alle in Hessen) sowie an den Rhein-Lahn-Kreis und den Westerwaldkreis (beide in Rheinland-Pfalz).
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Gießen
Verwaltungssitz: Limburg a. d. Lahn
Fläche: 738,48 km²
Einwohner: 171.922 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte: 233 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen: LM, WEL
Kreisgliederung: 19 Gemeinden
Adresse der Kreisverwaltung:
Schiede 43, 65549 Limburg a. d. Lahn



Quelle: Wikipedia
Polsterei
Bild anklicken zur Großansicht
© DDC - Creativ Medien
DDC - Creativ-Medien
Medien- und Werbeagentur

E-Mail: ddc-office@freenet.de
Zurück zum Seiteninhalt