Landkreis Hameln-Pyrmont - Die Landkreise

Direkt zum Seiteninhalt


Landkreis Hameln-Pyrmont

Räumliche Lage
Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist ein Landkreis im Süden von Niedersachsen.
Der Landkreis Hameln-Pyrmont liegt im Weserbergland an der Oberweser im südlichen Niedersachsen. Das gesamte Kreisgebiet wird von Mittelgebirgslagen durchzogen: Im Norden liegen Süntel und Wesergebirge, im Westen Deister, Osterwald, Ith und Thüster Berg und im Süden und Osten schließt sich an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen das Lipper Bergland an. Die höchsten Erhebungen im Kreis sind der Kanstein (441 m ü. NN) am Nordrand des Thüster Bergs bei Salzhemmendorf und die Hohe Egge (440 m ü. NN) im Süntel bei Pötzen. Die Weser durchfließt das Gebiet in Nord-Süd-Richtung mitten durch die Kreisstadt Hameln, wo die Hamel einmündet. In der Gemeinde Emmerthal im Süden des Kreisgebietes mündet die Emmer aus dem Kreis Höxter kommend in die Weser. Das Kreisgebiet erstreckt sich in West-Ost-Richtung über 35 km (Hagen bis Benstorf-Quanthof), in Nord-Süd-Richtung 38 km (Nienstedt bis Baarsen)
Der Landkreis grenzt im Uhrzeigersinn im Nordwesten beginnend an den Landkreis Schaumburg, an die Region Hannover und an die Landkreise Hildesheim und Holzminden (alle in Niedersachsen) sowie an den Kreis Lippe (in Nordrhein-Westfalen).
Bundesland: Niedersachsen
Verwaltungssitz: Hameln
Fläche: 796,15 km²
Einwohner: 148.281 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte: 186 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen: HM
Kreisgliederung: 8 Gemeinden
Adresse der Kreisverwaltung:
Süntelstraße 9, 31785 Hameln


Quelle: Wikipedia
Seniorenzentrum
Bild anklicken zur Großansicht
© DDC - Creativ Medien
DDC - Creativ-Medien
Medien- und Werbeagentur

E-Mail: ddc-office@freenet.de
Zurück zum Seiteninhalt