Landkreis Erding - Die Landkreise

Direkt zum Seiteninhalt


Landkreis Erding

Räumliche Lage
Der Landkreis Erding liegt im nordöstlichen Teil des Regierungsbezirkes Oberbayern etwa 30 km nordöstlich der Landeshauptstadt München. Dazwischen liegt ein Streifen des Landkreises München.
Das Gebiet des Landkreises Erding ist landschaftlich/(geografisch) nicht klar begrenzbar. Man unterscheidet drei Landschaftsformen: Das tertiäre Isar-Inn-Hügelland im Norden und Osten (Erdinger Holzland), das eiszeitliche Moränengebiet im Süden und Südosten (siehe dazu auch Gattergebirge) sowie das Erdinger Moos als Fortsetzung der Münchner Schotterebene. Hier befindet sich noch das Naturschutzgebiet Viehlaßmoos.

Der Landkreis Erding liegt etwa zwischen 430 und 650 m über dem Meeresspiegel. Die höchste Erhebung (649 m) befindet sich östlich von Lichtenweg in der Gemeinde Isen am südlichen Rand des Landkreises.
Der Landkreis grenzt im Uhrzeigersinn im Nordwesten beginnend an die Landkreise Freising, Landshut, Mühldorf am Inn, Ebersberg und München.
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Verwaltungssitz: Erding
Fläche: 870,72 km2
Einwohner: 133.747 (31. Dez. 2015)
Bevölkerungsdichte: 154 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: ED
Kreisgliederung: 26 Gemeinden
Adresse der Kreisverwaltung:
Alois-Schießl-Platz 2, 85435 Erding


Quelle: Wikipedia
Fischzucht
Bild anklicken zur Großansicht
© DDC - Creativ Medien
DDC - Creativ-Medien
Medien- und Werbeagentur

E-Mail: ddc-office@freenet.de
Zurück zum Seiteninhalt